Meine Geschichte, meine Erfahrungen

Es begann im Sommer 1979 mit einer Pappschachtel mit etwa 50 schwarz-weiß Fotos, die ich als Fotografie-Student der Fachhochschule Köln an die Chefredaktion des Kölner Stadt Anzeiger schickte.

OK, es begann alles viel früher:


1952 bis 1979

Schule, Ausbildung


In Lyon / Frankreich geboren, seit 1958 in Deutschland > Mittlere Reife > Ausbildung Starkstromelektriker > Zivildienst / Rettungsdienst > Pflegehelfer Unfallchirurgie Universitäts Klinik Köln > Fachabitur Technik > Studium Fotoingenieurwesen > Wechsel zu Kunst und Design, Fachbereich künstlerische Fotografie > im Studium Bewerbung als Pressefotograf mit einer Pappschachtel SW Bilder > eine Woche später > Festanstellung als Fotojournalist beim Kölner Stadt Anzeiger, Redaktion Köln-Land ab 1.7.1979


1979 bis 1981

Angestellter Pressefotograf / Fotoredakteur beim Kölner Stadt Anzeiger - Redaktion Köln Land


Hände schüttelnde Bürgermeister, Goldhochzeiten, Schützenfeste, Unfälle, Brände usw. - jedes zweite Wochenende Dienst, nachts Bereitschaft, wenn's irgendwo gebrannt oder schwer "gekracht" hat. Ich habe diese Entscheidung nie bereut, vor allem, weil ich durch die Anforderungen einer Tageszeitungsredaktion in einem Jahr mehr gelernt habe, als in den vielen Semestern des Fotografie Studiums zuvor. Ich habe gelernt, den Menschen mit Respekt zu begegnen, ob sie nun Kaninchen züchten oder im Gesangsverein den Kontakt pflegen, ob sie Tauben aufsteigen lassen oder zu Hause einem seltenen Hobby nachgehen. Ich habe gelernt, zwischen zwei Karnevalssitzungen mal eben auf der Autobahn einen schweren Unfall zu fotografieren und danach wieder die Jecken in der Bütt. Nach einem Jahr Anerkennung der Studiensemester + Festanstellung wie ein Volontariat und Ernennung zum Redakteur.


1981 - 1989

Fotoredakteur / Fotojournalist bei den Badischen Neuesten Nachrichten in Karlsruhe

Umzug von Köln in den Schwarzwald, wieder zur Tageszeitung, zu den Badischen Neuesten Nachrichten Karlsruhe - Redaktion des Pforzheimer Kurier, als Redakteur.
Hier erster Kontakt mit der Theaterfotografie, Probenfotos von Schauspiel, Ballett und Oper für die Kulturredaktion. Eigene Arbeiten über die Entstehung eines Theaterstücks von der Idee zur Premiere (Multivision) Reportagen: Rheinschifffahrt, Handfertigung einer goldenen Uhr im Uhrenmuseum, Multivision: über den Circus Krone, Ballonfahrten usw.


1989 - 1994

Freier Fotojournalist und Theaterfotograf in Karlsruhe

Umzug nach Karlsruhe in die freiberufliche Selbstständigkeit. 
Hier weiter freier Mitarbeiter der Badischen Neuesten Nachrichten, überwiegend für das Feuilleton.
 Erste Produktionen als Ballettfotograf am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken, Schauspiel bei den Schloßfestspielen Ettlingen, am Inseltheater, Sandkorntheater und am Badischen Staatstheater Karlsruhe.


Ab 1990 bis 1994 fester freier Theaterfotograf am Staatstheater Karlsruhe mit fotografischer Betreung von Schauspiel-, Oper-, Ballett- und Operettenproduktionen des Hauses.

Freie Arbeiten als Fotojournalist für das Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (ZKM), Deutsche Bahn, ADAC, für verschiedene Künstler sowie Zeitungen, Verlage und Zeitschriften. - Portraitfotografie für Theater, Künstler, Musiker. - Erstellung eines Kalenderprojekts mit Tänzern von Cats in Zürich. - Pressefotos als Gastfotograf der Produktion "Cyrano von Bergerac" am Theater des Westens in Berlin.


seit 1995

Freier Fotojournalist und Theaterfotograf in Berlin


Die Hauptstadt ruft, mit dem Angebot, für das Theater des Westens Musicals zu fotografieren.



Seit 1995 freier Theaterfotograf und Fotojournalist in Berlin, überwiegend für Feuilleton- / Kulturredaktionen der regionalen und überregionalen Presse sowie für die Theater und andere Kulturveranstalter.


Zwischendurch von Oktober 2000 bis März 2001 Bildredakteur Heinrich Bauer Verlag Hamburg.

In Berlin unter anderem Produktionsfotograf für:

Theater des Westens, Staatsoper unter den Linden, Komische Oper Berlin, Hansa Theater, Brandenburger Theater, Wintergarten Varieté, Circus Roncalli (Programmhefte 1999 + 2000), EuroArts Musik International - TV Produktionen, Deutsches Symphonie Orchester, Berliner Festspiele, Verdi, Stage Entertainment, Shell AG, ZDF, Luna Film, Arte, Bertelsmann, Staatsballett Berlin, Deutsche Oper Berlin, Die Zauberflöte/Tabori freie Produktion am Tacheles, Schlossfestspiele Neersen (seit 2007), Tanzlandfestival Stolzenhagen, Globe Ground Berlin (Flughäfen), Tourismusverband München ITB, Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin TCM Hedwig Kliniken, Weihnachtsoratorium Berliner Dom (TOCC Concept), GE Power AG Berlin